Birnen-Holunderblüten Törtchen / Pear-Elderflower Tartes

English Version below


Ich liebe es einfach drauf los zu backen und mit Zutaten zu experimentieren. Diesmal hatte ich Lust etwas mit Birnen zu machen, und sie einzulegen, und mit Wein, und dann war da noch die Petersilie. Herausgekommen ist ein saftiger und sehr aromatischer Birnenkuchen, der den Herbst einleitet und noch etwas vom Sommer hat. Die Petersilie schmeckt in dem ganzen Boquet würzig, ohne an Petersilie zu erinnern.

Birnenkuchen-4Ihr könnt mit verschiedenen Sirups (ist das der Plural von Sirup?) herumexperimentieren und den Wein durch z.B. Traubensaft austauschen und die Petersilie gegen Minze.

Ihr braucht:

  • 200g Mehl (zB Dinkel)
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 80 g Haferflocken
  • etwas Mohn
  • 130 ml Öl oder flüssige Butter
  • eine Tasse Milch
  • 1 Päckchen Backpulver gemischt mit einer Prise Salz und etwas Zucker
  • eine große Birne
  • eine Handvoll Petersilie
  • eine Tasse Weißwein
  • eine Tasse Holunderblütensirup
  • 3 EL Reissirup oder Honig
  1. Schneidet die Birne in 2cm große Stücke, hackt die Petersilie klein und bedeckt beides mit Wein und Sirup über Nacht.Birnenkuchen-1
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen
  3. Mixt Mehl, Backpulver, Haferflocken und Mohn miteinander und rührt mit dem Handrührer die Milch, das Öl und Honig/Reissirup ein.
  4. Nun hebt die Birne mit der Flüssigkeit und Petersilie unter und füllt alles in kleine Tarteformen oder MuffinformenBirnenkuchen-2
  5. Je nach Form 20-30 Minuten backen lassen

English

I love to bake with what I have, and build the recipe around the ingredients. This time I wanted to do something with pears, and to pot them, and to do something with wine, and then there was the parsley in the kitchen…

What came out is a juicy and aromatic pear-cake which is introducing fall and also clinging to summer. You now might have concerns about the parsley, but it is giving the cake its aroma without tasting to parsley-ish.

You can experiment with different syrups, replace the wine with grapejuice and the parsley with mint to be on the safe side 🙂

You need:

  • 200g flour (eg. Spelt)
  • 100g buckwheat flour
  • 80g oats
  • some poppy seeds
  • 130ml oil or melted butter
  • one cup milk
  • 1 sachet of baking powder mixed with a pinch of salt and sugar
  • one huge pear
  • a handful of parsley
  • one cup of white wine
  • one cup of elderflower syrup
  • 3 tbsp of rice syrup or honey
  1. Cut the pear into pieces of 2cm, chop the parsley and cover both with the wine and syrupBirnenkuchen-1
  2. Preheat the oven on 180°C
  3. Mix the flour, baking powder, poppy seeds and oats, and stir the milk, oil and rice syrup/honey in.
  4. Now fold the pear and parsley with the liquids in and fill everything in small tarte-ware or muffin-tinsBirnenkuchen-2
  5. Let bake 20-30 mins depending on the used bakeware

Birnenkuchen-5

Advertisements

2 Comments Add yours

  1. Deniza says:

    Hi, das sieht ja mal lecker aus! Finde deinen Blog klasse, die 2-sprachigen Artikel sind ne super idee. Bei mir ist alles auf englisch aber ich muss mich dransetzen und es übersetzen, schließlich lebe ich in Dland 😀 wünsche dir einen schönen Abend und freu mich auf zukünftige Posts 🙂 xoxo Deniza

    Like

    1. Hej Deniza, vielen Dank 🙂 das mit den zwei Sprachen mache ich auch erst seit nem Monat ca. und es ist schon etwas mehr Aufwand, aber wie du sagst, irgendwie auch komisch nur auf englisch zu schreiben. Dein Blog sieht auch spannend aus. Alles Liebe, Doro

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s